Terminplanung

Wann müssen wir/Sie was erledigen?

Wie bei jedem anderen Projekt ist es auch bei der Planung einer Hochzeit sehr wichtig, mit den grundlegenden Punkten zu beginnen und sich dann um die Details zu kümmern. In diesem Fall heißt das genauer: Zeit, Datum, Ort und Budget.

Und so sollte die ungefähre Planung Ihrer Hochzeit aussehen:
Wann müssen wir/Sie was erledigen?

Wie bei jedem anderen Projekt ist es auch bei der Planung einer Hochzeit sehr wichtig, mit den grundlegenden Punkten zu beginnen und sich dann um die Details zu kümmern. In diesem Fall heißt das genauer: Zeit, Datum, Ort und Budget.

Und so sollte die ungefähre Planung Ihrer Hochzeit aussehen:

9-12 Monate vorher

  • Hochzeitsdatum festlegen
  • Wie und wo heiraten wir? Standesamtlich? Kirchlich? In einer freien Zeremonie?
  • Stil der Hochzeitsfeier festlegen
  • Ungefähre Gästeliste erstellen, damit Sie wissen, wie groß die Hochzeit wird.

9-12 Monate vorher

  • Hochzeitsdatum festlegen
  • Wie und wo heiraten wir? Standesamtlich? Kirchlich? In einer freien Zeremonie?
  • Stil der Hochzeitsfeier festlegen
  • Ungefähre Gästeliste erstellen, damit Sie wissen, wie groß die Hochzeit wird.

6-9 Monate vorher

Bankstrauss

  • Beim Standesamt anmelden
  • Kirche buchen
  • Gästeliste vervollständigen
  • Location für die Feier reservieren
  • Band/DJ/Musikanten reservieren
  • Save-the-date-Karten verschicken
  • Fotograf buchen
  • Florist auswählen
  • Hochzeitsreise planen

4-6 Monate vorher

  • Unterlagen und Dokumente für das Standesamt zusammenstellen
  • Hochzeitstorte bestellen
  • Hochzeitstisch zusammenstellen / Wunschliste erstellen
  • Übernachtungsmöglichkeiten für die Gesellschaft und sich selber erkunden
  • Einladungen drucken lassen

2-4 Monate vorher

Brautauto

  • Hochzeitsauto buchen
  • Einladungen verschicken

4-8 Wochen vorher

  • Sitzordnung planen

 

2-4 Wochen vorher

  • Hochzeitstagesablauf genau festlegen und Kopien für die Gäste bereitlegen

1 Woche vorher

HochzeitsTisch

  • Sitzordnung an Location geben
  • Hochzeitskleid letztmalig probieren
  • Kosmetikerin besuchen
  • Koffer packen

Am Hochzeitstag

  • Friseur und Make-Up
  • Tief durchatmen
  • Spaß haben
  • Der Hochzeitsplanerin vertrauen – alles wird nicht nur schön, sondern unvergesslich

Und sicher haben Sie jetzt ganz viele „Kleinigkeiten“ entdeckt, die ich hier nicht aufgezählt habe. Aber darum müssen Sie sich ja auch nicht selber kümmern, denn das erledige ich für Sie oder organisiere es mit Ihnen gemeinsam – wie zum Beispiel ein Probeessen in Ihrer gewünschten Location oder den Probefriseurtermin.

Weitere Ratgeber Themen finden Sie hier